Bild zurück
  • Namensbedeutung: Nach George Washington<br />US-Staat seit: 11.11.1889/ Nr. 42<br />"Spitzname": Evergreen State<br />Größe: 184 700 qkm<br />Einwohner: 5 Mio.<br /> <br />Hauptstadt: Olympia<br /><br />Motto: Alki - indianisch: Geb mir was zu saufen....<br /><br />Nein, bye bye - auf Wiedersehen soll es heissen....<br /><br />Volker's 10. besuchter Staat<br />Uli's 15. Staat.<br /><br />Das Bild wurde am 14.6.2017 aufgenommen. width:640;;height:475
  • Washington liegt im Nordwesten der USA an der Küste des Pazifischen Ozeans, nördlich von Oregon.<br /><br />Gemessen an seiner Fläche steht Washington unter den US-Bundesstaaten mit 184.666 Quadratkilometern an 18. Stelle, gemessen an seiner Bevölkerung von knapp 6,5 Millionen Einwohnern an 13. Stelle. Der Großteil der Bevölkerung konzentriert sich rund um den Puget Sound, einer etwa 150 km langen, inselreichen und weitverzweigten Bucht im Westen des Staates, an dem auch die Hauptstadt Olympia sowie Seattle, die mit Abstand größte Stadt, liegen.<br /><br />Der Staat wurde nach dem ersten US-Präsidenten, George Washington, benannt und als 42. Staat im Jahr 1889 in die Vereinigten Staaten aufgenommen. Aufgrund der Vielzahl von Nadelbäumen (besonders Koniferen) trägt der Staat den Spitznamen Evergreen State.<br /><br />Um den Bundesstaat von der ebenfalls nach George Washington benannten, an der Ostküste befindlichen Hauptstadt der USA Washington, D.C. abzugrenzen, wird für den Staat oft die Bezeichnung „Washington State“ verwendet.<br /> width:640;;height:354
  • 1775 wurde das Küstengebiet von Washington durch Spanier unter Führung von Bruno de Hezeta erkundet. 1792 befuhr der amerikanische Weltumsegler Robert Gray den Columbia River. 1810 gründeten kanadische Pelzhändler Spokane House, die erste dauerhafte weiße Siedlung auf dem Gebiet des heutigen Staates Washington. 1811 gründeten die Amerikaner unter Führung von Johann Jakob Astor das Fort Okanogan. 1836 wurde eine Siedlung bei Walla Walla gegründet. 1846 kam das Gebiet von Washington durch Teilung des britisch-amerikanischen Kondominiums Oregon in den Besitz der USA. 1853 entstand das Washington-Territorium – seit 1863 in den heutigen Grenzen. 1855 kam es zu Goldfunden im Nordosten. Nach mehreren Kriegen mit den Indianern – bekannt ist der Krieg mit den Nez Perce im Jahre 1877 – trat Washington 1889 als 42. Staat der Union bei. width:333;;height:480
  • Die Flagge des US-Bundesstaats Washington ist die einzige Flagge der Vereinigten Staaten mit einem grünen Grund.<br /><br />Das Staatssiegel mit der Porträtbüste des ersten Präsidenten der USA, George Washington, stammt aus dem Jahr 1889 und wurde 1923 in die Flagge eingeführt.<br /> width:600;;height:400
  • Das Siegel Washingtons zeigt ein Porträt des US-Präsidenten George Washingtons, nach dem der Bundesstaat benannt wurde.<br /><br />Dieses Porträt wurde vom Maler Gilbert Stewart gemalt und wird seit 1967 verwendet.<br /><br />Der äußere Ring enthält den Schriftzug Das Siegel des Staates Washington und die Angabe des Jahres 1889, in dem Washington Bundesstaat wurde.<br /> width:600;;height:450
  • Washington State Quarter - Lachs aus dem Wasser auftauchend, Mount Rainier im Hintergrund width:443;;height:443
  • State Capitol Olympia - 1928 fertiggestellt. 2001 nach einen Erdbeben für 3 Jahre gesperrt und renoviert.<br /><br />Besucht am 12.6.1998 - 24.6.2012<br /><br />Volker's 18. Capitol<br />Uli's 10. Capitol width:600;;height:450
  • Das Capitol wurde mehrmals von Erdbeben heimgesucht, 1949, 1965, 1975 und 2001 wurde es zum Teil stark beschädigt. Die Kuppel wurde teilweise zerstört und rutschte beim 2001er Beben fast einen Meter zur Seite. Jetzt ist wieder alles wie neu - bis zum nächsten Beben. width:600;;height:400
  • Der gesamte Regierungsbezirk heisst "Capitol", dieses Gebäude ist das Legislature Building width:600;;height:400
  • Blick in die Kuppel width:600;;height:450
  • angeblich bringt es Glück wenn man  George's Nase reibt width:600;;height:414
  • Bainbridge ISland. Hier kommt an an wenn man mit der Fähre von Seattle zur Olympic Halbinsel fährt. width:640;;height:404
  • Die Strände der Olympic Halbinsel sind nicht immer benannt, sondern of numeriert. Entweder mit Zahlen oder mit Worten. Hier der Beach 1. Es gibt auch noch den Beach 2, Beach 3 und Beach 4 width:639;;height:480
  • Unwichtige Stadt südlich von Seattle..... width:638;;height:480
  • Die Strände der Olympic Halbinsel sind nicht immer benannt, sondern of numeriert. Entweder mit Zahlen oder mit Worten. Hier der First beach. Es gibt auch noch eine Second Beach, Third Beach und Forth Beach width:639;;height:480
  • Forks<br />Die Stadt erreichte durch die Bücher der Vampirreihe Twilight von Stephenie Meyer internationale Bekanntheit, da Meyer die fünf Romane der Reihe in Forks spielen lässt. Durch den großen Erfolg der Bücherserie und der daraus entstandenen Spielfilme ist Forks ein beliebtes Ausflugsziel der Twilight-Fans geworden.<br /><br />Gewohnt vom 14.-16.9.2016 width:639;;height:480
  • Future of Flight Aviation Center & Boeing Tour<br />Besucht am 10.6.1998 - 15.6.2017 width:639;;height:480
  • Jimi Hendrix Memorial - auf dem Greenwood Cemetery in Renton.<br />Besucht am 26.5.2012 width:600;;height:337
  • Kerry Park Viewpoint - Blick auf Seattle und die Space Needle. Der Berg im Hintergrund ist nicht zu sehen, ich weiss auch nicht genau, welcher das überhaupt ist.<br /><br />Besucht am 13.6.1998 - 10.9.2016 width:600;;height:337
  • Kurt Cobain Memorial Park in Aberdeen/WA.<br />Gedenkstätte am Geburtsort von Kurt Cobain in einem Park in einer diffusen gegend irgendwo am Ende einer Straße in Aberdeen. Nur für Fans.....<br /><br />Besucht am 16.9.2016 width:639;;height:480
  • Wird offiziell verkauft an Personen über 21 Jahren. Wir sind Nichtraucher .... width:640;;height:360
  • Der US-amerikanische Nationalpark Mount-Rainier-Nationalpark liegt in Washington in der Nähe von Ashford. Er wurde am 2. März 1899 eingerichtet und umfasst eine Fläche von 58000 ha rund um den Mount Rainier, einen 4330m hohen Vulkan. Der Berg erhebt sich von der umgebenden Fläche, die eine Höhe von durchschnittlich 500 Metern hat. Rund um den Mount Rainier führt der Wonderland Trail. Auf dem Berg gibt es einige Gletscher, die eine Gesamtfläche von 90 km² haben. Carbon Glacier ist vom Volumen her der größte Gletscher der USA außerhalb Alaskas.<br /><br />Besucht am 28.7.1994 width:600;;height:455
  • Der Mount St. Helens (2549 m ü. NN) ist ein Vulkan im Süden des Bundesstaates Washington in den USA. Er gehört zur Kaskaden-Kette, einer Kette von Vulkanen, die sich an der Westküste Amerikas von Alaska im Norden bis Feuerland im Süden erstreckt und zum pazifischen Feuergürtel gehört. Der Mount St. Helens weist, wie alle Vulkane des pazifischen Vulkangürtels, größte Explosionsenergie auf. Man spricht von plinianischen Eruptionen.<br /><br />Die ersten Europäer, die Mount St. Helens entdeckten, waren die Teilnehmer der Expedition George Vancouvers am 19. Mai 1792. Vancouver benannte den Vulkan am 20. Oktober 1792 nach dem britischen Diplomaten Alleyne Fitzherbert, Baron St. Helens.<br /><br />Der erste bestätigte Augenzeugenbericht eines Ausbruchs stammt aus dem März 1835. Der Mount St. Helens ist immer noch aktiv, die letzte vulkanische Tätigkeit war 2005.<br /><br />Besucht am 30.7.1994 - 25.5.2012<br /> width:600;;height:400
  • Unwichtige Stadt südlich von Seattle, aber mit schönem Schild width:640;;height:431
  • Unwichtige Stadt südlich von Seattle, aber mit schönem Schild width:383;;height:480
  • Irgendwo östlich von Seattle<br /><br />Besucht am 11.9.2016 width:640;;height:368
  • Der Olympic-Nationalpark liegt im westlichen Teil des US-Staates Washington auf der Olympic-Halbinsel. Der Nationalpark besteht aus drei von einander getrennten Teilen. Die Küste ist stark zerklüftet und oft in Nebel eingehüllt. Landeinwärts schließt sich direkt an die Strände der Wald an, was oft dazu führt, dass umgefallene Baumstämme quer über den Strand liegen. Der zweite Teil des Parkes ist eine Gebirgsregion, die von vielen alten Gletschern bedeckt ist. Der dritte Teil des Parks ist gemäßigter Regenwald, hier liegt (abgesehen von Hawaii) der regenreichste Punkt der USA.<br /><br />Besucht am 12.6.1998 - 12.9.2016 width:640;;height:405
  • Der Hoh Rainforest ist einer der wenigen gemäßigten Regenwälder des Landes und Teil des Olympic-Nationalpark. Innerhalb des Nationalparks sind damit 39 km² Wald in den niedrigeren Gebieten zwischen rund 130 und 800 m Höhe geschützt, die sich am Hoh River befinden. Zwischen der Parkgrenze und dem Pazifik wurde im 20. Jahrhundert hingegen der Wald vollständig abgeholzt.<br /><br />Der Name geht auf die Hoh zurück, einen dort lebenden indianischen Stamm, der mit den Quileute nahe verwandt ist. Im Jahr 2000 lebten 102 von ihnen im Reservat, von denen wiederum 81 als Native Americans anerkannt waren.<br /><br />Besucht am 15.9.2016<br /> width:640;;height:420
  • Der Peace Arch steht an der Grenze zwischen Blaine/Washington und Douglas/British Columbia. <br />Er wurde 1914 zur Erinnerung an das 100-jährigen Bestehen des Vertrages von Ghent gebaut, mit dem der Frieden zwischen England und Amerika besiegelt wurde.<br /><br />Besucht am 9.6.1998 - 14.6.2017 width:634;;height:480
  • in Downtown Seattle, der Ort, wo sich alle Touristen treffen...<br /><br />Besucht am 25.5.2012 - 10.9.2016 width:640;;height:243
  • Port Angeles - Ausganspunkt für Touren zur Hurricane Ridge und zum Whale Watching<br /><br />Gewohnt vom 12.-14.9.2016 width:640;;height:415
  • Unwichtige Stadt südlich von Seattle, aber mit schönem Schild width:640;;height:387
  • Unwichtige Stadt südlich von Seattle, aber mit schönem Schild - noch einem..... width:640;;height:461
  • Einer der wenigen Strände auf der Olympic Halbinsel, der einen richtigen Namen hat.<br /><br />Besucht am 14.9.2016 width:639;;height:480
  • Noch ein schönes Schild. Stadt irgendwo auf der Olympic Halbinsel width:603;;height:480
  • Wasserfall östlich von Seattle<br /><br />Besucht am 11.9.2016 width:640;;height:390
  • Spokane Riverfront Park<br />besucht am 26.5.2017 width:635;;height:480
  • Unwichtige Stadt südlich von Seattle, aber mit schönem Schild width:640;;height:422
  • White Pass Scenic Byway - zwischen Yakima und dem Mount Rainier. width:600;;height:337
  • Wild Horse Monument - irgendwo hoch oben über dem Columbia River.<br />Besucht am 26.5.2012 - 26.5.2017 width:600;;height:337
  • Welcome to Washington - am 9.6.1998 width:570;;height:456
  • Zwischen Spokane und Coeur d'Alene. Leider ist das Bild ohne uns - in der Mitte eines Highways ist schlecht zu fotografieren.... width:600;;height:357
  • Zwischen Portland und Vancouver auf der Brücke über den Columbia River width:600;;height:427
  •  <br />  <br /><br />Licence Plate Washington<br /> <br /> width:600;;height:300
Bild vor