Bild zurück
  • Namensbedeutung: Groß<br />US-Staat seit: 1803/ Nr. 17<br />"Spitzname": Buckeye State<br />Größe: 116 00 qkm<br />Einwohner: 10,9 Mio.<br />Hauptstadt: Columbus<br /><br />Mein 48. Staat width:550;;height:457
  • Die Region zwischen dem Ohio River und den Großen Seen, wo heute Ohio liegt, wurde ursprünglich von verschiedenen Indianerstämmen bewohnt, darunter die Miami, Wyandot, Shawnee, Lenni Lenape, Ottawa und Erie. Während der Kolonisation Nord-Amerikas durch Europäer beanspruchten Irokesen aus dem heutigen Bundesstaat New York das Gebiet als ihre Jagdgründe. width:600;;height:325
  • Im 18. Jahrhundert baute Frankreich dort ein System von Handelsposten auf, um den Handel zwischen Europäern und Indianern zu kontrollieren. 1754 brach der Franzosen- und Indianerkrieg zwischen Großbritannien und Frankreich aus, in dessen Folge der Pariser Frieden geschlossen wurde und Frankreich 1763 die Kontrolle über das heutige Ohio an das Vereinigte Königreich abtrat. Noch im selben Jahr verbot die Königliche Proklamation das Besiedeln des neu gewonnenen Landes. Diese verlor allerdings nach der amerikanischen Unabhängigkeit von der britischen Krone an Gültigkeit, woraufhin 1787 das Nordwestterritorium erschlossen wurde, das neben dem Gebiet des heutigen Ohio auch die Gebiete weiterer Bundesstaaten umfasste. Das neue Territorium war das erste Gebiet der Vereinigten Staaten, in dem die Sklaverei offiziell verboten wurde. Als Vorgriff auf die kommende Staatsgründung wurde später das Indiana Territory gegründet, das nur noch das heutige Ohio sowie Teile des heutigen Michigan umfasste. width:599;;height:418
  • Die Flagge wird auch Ohio Burgee genannt. Das blaue Dreick steht für die Hügel und Täler des Staates, die Streifen sind Straßen und Flüsse.<br />13 Sterne dürfen natürlich nicht fehlen, hier sind noch 4 Sterne etwas abgesetzt, die Ohio als 17. Staat symbolisieren. <br />Der rote Kreis auf weissen Untergrund stehen für das O in Ohio. Daher kommt auch der Spitzname Buckeye State. <br />Die Flagge ist nicht rechteckig - als weltweit einzige Staatsflagge neben der Nepals - sondern hat am äusseren Ende einen Einschnitt width:600;;height:400
  • In der „Nordwest-Verfügung“ (Northwest Ordinance) wurde beschlossen, dass Teilgebiete des Nordwestterritoriums zu Staaten werden können, sobald diese eine Einwohnerzahl von 60.000 erreichten. Obwohl das künftige Ohio 1801 erst 45.000 Einwohner hatte, beschloss der US-Kongress aufgrund des rapiden Bevölkerungswachstums dessen Staatsgründung. Am 19. Februar 1803 wurde Ohio vom US-Präsidenten Thomas Jefferson als 17. Bundesstaat in die USA aufgenommen. Da ein offizielles Beitrittsdatum neuer Staaten erst seit 1812 vom Kongress bestimmt wurde, bestimmte es US-Präsident Eisenhower 1953 auf den 1. März 1803.<br /><br />1835 führte Ohio den Toledo-Krieg, in dem es mit dem Michigan-Territorium um das Gebiet um die Stadt Toledo kämpfte. Nach Intervention des Kongresses verzichtete das Michigan-Territorium auf den sogenannten Toledo-Streifen und bekam im Gegenzug Teile der oberen Michigan-Halbinsel zugesprochen width:600;;height:400
  • State Quarter Ohio - Wright Flyer, Raumanzug Umriss des Bundesstaates<br /> Beschriftung: „Birthplace of Aviation Pioneers“. So teilen sich zwei Staaten die Gebrüder Wright, Ohio und North Carolina. width:485;;height:480
  • State House Columbus - Das 1. Capitol nach der Beitritt zur Union 1802 stand in Chillicothe, das 2. in Zaneville, das 3. in der neugegründeten Stadt Columbus, benannt nach dem alten Eierwärmer Christoph C. width:600;;height:376
  • Optisch mal etwas anderes, so eine Kuppel hatte ich bisher noch nicht gesehen. <br /><br />Achja, mein 46. Capitol - besucht am 12.8.2009. width:600;;height:353
  • Grundsteinlegung 1839 - danach passierte erstmal nicht mehr viel. Eine Cholera-Epidemie, Geldmangel im Staatssäckel und 7 verschiedene Architekten liessen den Bau für mehrere Jahre ruhen. width:600;;height:400
  • 1861 - nach 22 Jahren Bauzeit - war das State House dann endlich fertig, erbaut hauptsächlich von den Insassen des nebenan liegenden Gefängnisses.<br />1989 begann eine mehrjährige Restaurierung. width:320;;height:480
  • Die Kuppel aus der Nähe betrachtet. width:600;;height:397
  • Drinnen gibt es ein Museum, ein Cafe und freien Zugang für jeden Besucher, ohne Leibesvisitationen. width:600;;height:400
  • Blick in die Kuppel width:600;;height:400
  • Weitwinkel der Rotunda. width:320;;height:480
  • Diese Büste Abraham Lincolns ist die Einzige, für die er selber Modell stand. width:600;;height:384
  • Blick auf's Capitol und Downtown Columbus, vom Hyatt at Capitol Square aus gesehen. width:600;;height:401
  • Nachts mit Beleuchtung width:600;;height:400
  • Cedar Point - Vergnügungspark in Sandusky width:600;;height:450
  • Delaware State Park - in Ohio width:600;;height:400
  • Findley wurde 1974 offiziell als Flag City deklariert. Warum weiss ich nicht - und es will auch niemand wissen, oder? width:600;;height:400
  • German Village in Columbus. Rote Ziegelsteine, Kopfsteinpflaster, fast so schlechte Strassen wie in Deutschland. In Restaurants werden deutsche Schlager gespielt, es gibt einen Männergesangverein und natürlich ein Oktoberfest. width:600;;height:399
  • Kings Island - Vergnügungspark in der Nähe von CIncinnatti width:600;;height:450
  • Führt durch mehrere Staaten, das Schild ist aber in Ohio geknipst worden. width:428;;height:480
  • Egal was das ist oder wo das ist - ich habe so wenig Schilder aus Ohio, da muss ich nehmen was ich bekomen kann..... width:451;;height:406
  • Licence Plate Ohio width:600;;height:297
  • Licence Plate Ohio width:600;;height:324
  • Das Schild ist an der Brücke über den Ohio am Highway 35, von Point Pleasant/WV kommend, zu bewundern. width:600;;height:428
  • An der I-95 - aus Michigan kommend. width:600;;height:419
Bild vor