Bild zurück
  • Namensbedeutung: Nach Henrietta Maria von England<br />US-Staat seit: 1788/ Nr. 7<br />"Spitzname": Old Line State, Free State<br />Größe: 32 000 qkm<br />Einwohner: 5 Mio.<br />Hauptstadt: Annapolis<br />Benannt nach dem alten englischen Volksklied: Mary had a little Land. :-)<br />Volker's 42. Staat - Uli's 23. Staat width:600;;height:400
  • Die Flagge besteht aus den Wappen derer von Calvert und Crossland. <br />Maryland wurde 1634 von Cecil Calvert, dem 2. Lord Baltimore, als englische Kolonie gegründet. Das schwarzgoldene Banner gehört den Calverts, das rotweisse den Crosslands. 1904 wurde es die Staatsflagge. width:600;;height:400
  • Staatsmotto "Fatti maschii parole femine," was ungefähr "starke Heldentaten, sanfte Aussagen" bedeutet - oder so ähnlich....<br /><br />Zu sehen im Teppich des Senats. width:500;;height:471
  • Marylands ist seit 1694 Annapolis. Maryland ist auch unter den Beinamen „Old Line State“ und „Free State“ bekannt. width:600;;height:357
  • An der tief ins Land schneidenden Chesapeake Bay liegen wichtige Häfen, wie Baltimore und Annapolis, wo die Marineakademie der USA ist. Die Bucht war lange Zeit einer der ertragreichsten Fischgründe der Welt. Mit einer Bevölkerungsdichte von 209 Einwohnern pro Quadratkilometern bezogen auf die Landfläche (vergleichbar mit Rheinland-Pfalz) gehört Maryland zu den am dichtesten besiedelten US-Bundesstaaten. Neben der Metropole Baltimore gehört auch etwa die Hälfte des umfangreichen Großraums von Washington D.C. zu Maryland. width:369;;height:480
  • Lord Baltimore, der 1632 für das Land eine Bewirtschaftungskonzession erhielt, benannte der Überlieferung nach das Gebiet nach Königin Henrietta Maria, der Ehefrau des englischen Königs Karl I.<br /><br />Am 25. März 1634 ließen sich die ersten Siedler in dem Gebiet nieder. Maryland war die einzige katholische unter den sonst strikt protestantischen britischen Kolonien in Nordamerika. Das Maryland-Toleranz-Gesetz war eines der ersten Gesetze, das ausdrücklich andere (christliche) Konfessionen tolerierte und gilt infolgedessen als Vorläufer des 1. Verfassungszusatzes. width:600;;height:354
  • Die Mason-Dixon-Linie, zugleich die Grenze zwischen Pennsylvania und Maryland, wurde dort in den 1760er Jahren gezogen, um Zwistigkeiten zwischen den Familien Penn und Calvert zu schlichten. Ursprünglich hatte die königliche Charta  Maryland den Potomac River und das Territorium nördlich des 40. Breitengrads zugesprochen, wodurch ausgerechnet Philadelphia, die größte Stadt Pennsylvanias, zu Maryland gehört hätte. Daraufhin beauftragten die herrschenden Familien Marylands und Pennsylvanias, Calvert und Penn, die Geometer Charles Mason und Jeremiah Dixon mit dem Vermessen einer neuen gültigen Grenze. Die später nach ihnen benannte Linie ist auch die traditionelle und gern zitierte Abgrenzung zwischen den so genannten Nord- und Südstaaten geworden. width:600;;height:393
  • Die amerikanische Hauptstadt Washington D.C. entstand in einem zu diesem Zweck von Maryland abgetrennten Distrikt. Während des Sezessionskrieges blieb Maryland weitgehend neutral. Als sich abzeichnete, dass es sich infolge der Vorkehrungen des Nordens nicht von der Union lossagen würde, bezog man Maryland nicht in die Emanzipationsproklamation ein. Maryland schaffte die Sklaverei 1864 mit seiner neuen Verfassung ab. width:600;;height:400
  • Das Maryland State House in Annapolis ist Sitz der Maryland General Assembly, des Parlamentes des Bundesstaats.<br />Mein 41. Capitol oder State House<br /><br />Erbaut von 1772 - 1778 als das 3. Capitol des Staates. Das erste brannte ab, das 2. wurde im Laufe der Jahre zu klein. iEs stdas älteste kontinuierlich benutzte State House der USA.<br /><br />Das 1968 als National Historic Landmark ausgezeichnete Gebäude beherbergte vom 26. November 1783 bis zum 3. Juni 1784 als Sitz des Kontinentalkongresses. width:600;;height:400
  • Das Gebäude, das dritte State House an dieser Stelle, wurde von Joseph Horatio Anderson gestaltet. width:600;;height:400
  • Auf der Spitze der <br />Holzkuppel, die die größte der USA ohne Nägel ist, ist eine vergoldete Eichel, hergestellt aus 31 Teilen von einheimischen Zypressen, und ein von Benjamin Franklin erfundener Blitzableiter.<br /><br />Die Kuppel wurde nach dem Vorbild des Karlsruher Schlossturmes gestaltet. width:351;;height:480
  • Blick in die Rotunda, wie so eine Kuppel in englisch heisst. width:600;;height:400
  • Der Senat width:600;;height:400
  • Blick in einen der Anbauten. width:320;;height:480
  • Dieses Schiff wurde 1987 zur 200-Jahr-Feier der amerikanischen Verfassung erbaut. Das Original wurde 1788 zu den Feierlichkeiten eben dieser Verfassung hergestellt. width:600;;height:400
  • Eine Glocke darf natürlich nicht fehlen, in diesem Fall die USS Maryland Bell, die vom gleichnamigen 1947 ausser Betrieb gesetzten Schiff kommt und 1960 hier installiert wurde. width:600;;height:467
  • Baltimore - Washington Parkway width:577;;height:294
  • Sandy Point State Park width:600;;height:400
  • Susquehanna State Park width:600;;height:387
  • Susquehanna Indian Fort width:600;;height:400
  • William Preston Lane Jr. Memorial Bridge width:496;;height:480
  • Licence Plate Maryland width:600;;height:338
  • Licence Plate Maryland width:600;;height:266
  • Licence Plate Maryland width:600;;height:304
  • Das Schild steht am Highway 222 zwischen Oakwood und Peach Bottom, aus Pennsylvania kommend. width:311;;height:480
  • Dieses Schild steht an der Interstate 495 - von Dulles/VA kommend. width:600;;height:400
  • Ein Schild, das man sehen kann wenn man auf dem Highway 11 von Hartley nach Templeville fährt. width:600;;height:400
  • Dieses Schild - und Uli - steht am Ocean Highway 13 in der Nähe von Delmar width:600;;height:419
Bild vor